20.5. – Welttag der Bienen

BLOG


Der internationale Tag der Biene wurde 2018 von den Vereinten Nationen ausgerufen.

Die Biene ist der wichtigste Bestäuber der Insektenwelt,

Warum der 20. Mai.?
Anton Janscha,  ein slowenischer Hofimkermeister von Maria Theresia in Wien, wurde am 20. Mai 1734 geboren. Er war Rektor der weltweit ersten modernen Imkerei-Schule.

Von Albert EInstein soll das Zitat stammen:

„Wenn die Bienen aussterben,
sterben vier Jahre später auch die Menschen“.

Ungefähr 80% der Pflanzen auf der Erde sind auf Fremdbestäubung angewiesen.
Viele davon benötigen die Honigbienen. Ohne diese unermüdlichen, fleißigen Helfer würde es etwa 1/3 unserer Lebensmittel gar nicht geben.

Was wäre wenn es keine Insekten mehr gäbe?
Bienensterben - Wenn Menschen die Aufgaben der Bienen übernehmen (Video)


In einem Bienenschwarm leben ungefähr 15.000 Bienen (ca. 2kg) - die Zahlen können aber sehr schwanken, man findet Angaben bis 70.000 Bienen pro Schwarm.
Sie vollbringen unglaubliche Leistungen, um für die Bestäubung zu sorgen und uns den süßen Honig zu liefern.

Jetzt ein kleiner Quiz!

Weißt Du wieviel Blüten Bienen anfliegen müssen um 1kg Honig zu produzieren?

3-5 Millionen Blüten.

Kannst Du Dir vorstellen wieviele Flugkilometer das bedeutet?

Ungefähr 100.000 Flugkilometer

Was glaubst Du mit welcher Geschwindigkeit Bienen fliegen?

20-30 km / Stunde

Wie groß ist der Sammelradius der Bienen? Welche Fläche können sie befliegen?

Flugradius ca. 3 km, besuchte Fläche ca. 27 qKm 

Wie kannst Du die Bienen unterstützen?

  • Sorge dafür, daß im Garten von März bis September immer genug Nahrung für die Bienen da ist
  • Die Bienen lieben - Salbei, Majoran, Thymian, Dost, Blutweiderich, Efeu, …
  • Biete ihnen zum Beispiel ein Insektenhotel als Zuhause an

Noch ein Tipp für die jungen Naturfreunde und Biologie-Interessierten!
Schau vielleicht auch einmal auf dem "monalisa.blog" vorbei! Da gibt es Videos für Kinder zum Thema Bienen, Insekten und Bedeutung der Bestäubung für das Überleben der Menschheit. 

Über die Autorin

Dr. Gabi Peham - Ärztin für Allgemeinmedizin - Akupunktur, TCM, Phytotherapie, Aromakunde

Schreibe einen Kommentar:

Schreibe einen Kommentar:

Anmelden