Challenge #6/21 – Gesund durchs Jahr mit TCM – Juni 2021

Der Frühling und der frühe Sommer sind ganz wunderbare Zeiten zum "Wildkräutersammeln".

Heuer hat die Covid-Pandemie leider viele  Kräuterführungen unmöglich gemacht und damit manchen, die beim Sammeln noch unsicher sind, die Möglichkeit genommen in den Genuss der „wilden“ Kräuter zu kommen.

Aber nun gibt es ja doch schon wieder weniger Beschränkungen und viele Kräuterkundige warten schon darauf, Dich wieder mitzunehmen in die Wiesen und Wälder und Dir leckere und heilsame Pflanzen zu zeigen. Oftmals sind solche Wanderungen auch mit Kochkursen verbunden, die Dir gleich zeigen, was Du aus dem Gesammelten in der Küche Tolles zaubern kannst.

Ich würde Dir heute gerne ein paar Kräuter vorstellen, die Du nicht nur bei Kräuter-Wanderungen kennenlernen kannst, sondern die vielleicht auch in Deinem Garten wachsen und denen Du möglicherweise bisher gar keine besondere Bedeutung beigemessen hast oder über deren überschießendes Wachstum Du Dich vielleicht sogar geärgert hast, ohne zu wissen, dass Du Dich eigentlich glücklich schätzen kannst, sie in Deinem Garten zu finden.

Ich habe für Dich jetzt einfach eine kleine Runde durch meinen Garten gemacht und möchte Dir zeigen, was für wertvolle Schätze ich - nur auf dem relativ kleinen Gartenareal - finden konnte und … das ist nur ein Teil vom Ganzen. Ausgewählt habe ich sie, weil es für unsere Region sehr typische und häufig vorkommende   Pflanzen sind, die sich im Lauf der Zeit wild im Garten ausgebereitet haben.

Nur den Kren habe ich einmal eingesetzt, aber da er so eine wichtige Heilpflanze ist und die Blüten gerade so wunderbar duften, konnte ich nicht umhin, ihn auch dazu zunehmen. Du findest ihn übrigens manchmal auch in „wilden Wiesen“. 

Die "wilden" Kräuter in meinem Garten

Acker - Schachtelhalm

mehr dazu hier >>

Acker-Schachtelhalm - Equisetum arvense L.

Brennnessel

mehr dazu hier >>

Brennnessel - Urtica urens L.

Feldsalat

mehr dazu hier >>

Feldsalat - Valerianella locusta L.

Giersch 

mehr dazu hier >>

Giersch - Aegopodium podagraria L.

Klettenlabkraut

mehr dazu hier >>

Klettenlabkraut - Galium aparine L.

Kletten-Labkraut - Galium aparine L.

Löwenzahn

mehr dazu hier >>

Löwenzahn - Taraxacum (Kirschner)

Ruprechtskraut

mehr dazu hier >>

Ruprechtskraut, stinkender Storchschnabel - Geranium robertianum L.

Spitzwegerich

mehr dazu hier >>

Spitzwegerich - Plantago lanceolata L.

Wiesenklee

mehr dazu hier >>

Wiesen-Klee - Trifolium pratense L.

Bärlauch

mehr dazu hier >>

Bärlauch - Allium ursinum L.

Erdbeere

mehr dazu hier >>

Walderdbeere - Fragaria vesca L.

Frauenmantel

mehr dazu hier >>

Frauenmantel - Alchemilla L.

Gundelrebe

mehr dazu hier >>

Gundelrebe, Gundermann - Glechoma hederacea L.

Kren (meerrettich)

mehr dazu hier >>

Kren, Meerrettich - Armoracia rusticana, G.Gaertn., B.Mey. & Scherb.

Mädesüß

mehr dazu hier >>

Mädesüß - Filipendula ulmaria L.

Schafgarbe

mehr dazu hier >>

Schafgarbe - Achillea L.

Vogelmiere

mehr dazu hier >>

Vogelmiere - Stellaria media L.

Wiesensauerampfer

Wiesen-Sauerampfer - Rumex acetosa L.

An dieser Stelle möchte ich Dich auf ein Buch verweisen, das ganz viele westliche Heilkräuter aus dem Blickwinkel der TCM beschreibt - F. Ploberger, Das große Buch der westlichen Kräuter aus der Sicht der TCM

LINKS:

Kräuterwanderungen :

Blühendes Österreich

Kräuterwanderungen Österreich

Geführte Wanderungen Sonnentor

Ein paar spezielle Tipps:

Wildkräuter-Erlebnis mit Johanna Staudinger

Wildkräuter-Kochen mit der "Tauern-Hex"

Gabi Peham

Dr. Gabi Peham - Ärztin für Allgemeinmedizin - Akupunktur, TCM, Phytotherapie, Aromakunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Anmelden